Warum die IST-SOLL-Analyse vielmehr frisch und aufregend, und weniger fad schmeckt als sie sich zunächst anhört, erfährst du in den nachfolgenden Zeilen. Vorerst aber eine kleine Aufklärung: Was ist überhaupt eine IST-SOLL-Analyse und wozu soll sie dienen?

Autor

Nicole Böhm

Kategorie

Wissen & interessante Themen

Datum

Januar 2021

Was hinter der IST-SOLL-Analyse steckt

Das Prinzip der Analyse ist simpel. Es geht darum, den SOLL-Zustand bestimmter Bereiche im Unternehmen festzulegen. Das können Ziele sein, aber auch kleinere Optimierungsmöglichkeiten und Erweiterungen. Bevor jedoch Ziele definiert und Verbesserungsmöglichkeiten besprochen werden, wird der IST-Zustand unter die Lupe genommen. Dabei schauen wir uns an, wo dein Unternehmen oder dein Team zum jetzigen Zeitpunkt steht.

Oft finden wir solche Vergleiche in der Finanz- und Umsatzplanung. Die Verwendungsmöglichkeiten sind jedoch genauso divers wie die verschiedenen Ziele (SOLL-Zustand), die wir gemeinsam herausfinden und festlegen. Diese können sich zum Bespiel auf das Folgende beziehen:

  • höhere Reichweiten generieren

  • Kosten einsparen

  • Absätze steigern

  • Produktvielfalt erweitern

So könnte ein “IST” lauten: Unser Unternehmen bietet 16 verschiedene Produkte an. Diese werden fünf verschiedenen Produktkategorien zugeordnet.

Ein passendes “SOLL” dazu könnte lauten: Produktkategorie 3 soll um ein weiteres Produkt ergänzt werden. Außerdem soll eine neue Produktkategorie mit 3 Startprodukten bis zum Jahresende entstehen, um eine weitere Zielgruppe ansprechen zu können.

Deshalb ist die IST-SOLL-Analyse so wichtig

Nicht nur in der Business-Welt fällt uns auf: Ein Plan ohne Ziel ist schwierig. Denken wir einmal an unseren Schulabschluss, ein Bauvorhaben am eigenen Grundstück oder auch nur das Kochen einer Bowl. Wissen wir nicht, wo wir hinwollen, so finden wir nicht die passenden Zutaten und Maßnahmen, um unser Ziel zu erreichen. Wir werden auch nie exakt feststellen können, ob wir unser Ziel erreicht haben, da wir es zuvor nicht definiert haben.

Das Ziel steht fest und jetzt?

Super! Du kannst nun sinnvoll planen, um bald den Erfolg deines Zieles zu feiern! Denn ein Abgleich von IST und SOLL zeigt dir mögliche Lücken auf. So gilt es nur einen Weg zu finden, der dich vom IST zum SOLL bringt.

Bei uns in den Business Bowl-Workshops erstellen wir gemeinsam in kleineren Teams zunächst eine “IST-Bowl”. Nebenher werden natürlich köstliche Zutaten geschnippelt, gekocht und püriert. Anschließend tragen wir alle Punkte zusammen und verschriftlichen sie. Wir empfehlen stets alles aufzuschreiben, damit du für die weiteren Schritte eine gute Grundlage hast. Danach werden die Teams gewechselt und anhand der IST-Bowl Schwachstellen, Ergänzungen und Verbesserungen herausgearbeitet.

Bevor wir diese zu konkreten Zielvorgaben umwandeln, nehmen wir uns natürlich die Zeit für das gemeinsame Essen. Denn in unseren Workshops kommen wir mit jeder Menge Spaß und Genuss zum Ziel. Die gemeinsame Zubereitung der Bowls gehört genauso dazu wie eine betriebswirtschaftliche Analyse. So schenkt das gemeinsame Kochen eurer IST-SOLL-Analyse genau die Leichtigkeit und Freude, die im Büroalltag oft nicht gegeben ist.

Zahlen lügen nicht, oder?

Meistens nicht! Daher ist es beim IST-SOLL-Abgleich so wichtig, dass du dir konkrete Zielvorgaben setzt. Damit kommst du gar nicht erst in die Verlockung der „Schönrederei“! Nutze zur Definition deiner Ziele zum Beispiel die SMART-Regel. Dabei sollten deine Ziele wie folgt sein:

S – spezifisch
M – messbar
A – aktivierend
R – realistisch
T – terminiert

Am Ende deiner Business Bowl bekommt jede:r Workshop-Teilnehmer:in ihre oder seine ganz persönliche ZIEL-Bowl mit nach Hause. Darauf steht:

  • dein Name

  • dein Thema

  • deine Aufgabe inkl. Ergebnis (Zielvorgabe)

  • deine Deadline

Damit hast du auf deinem BOWL-Deckel (der auch super als Kaffeeuntersetzer dient) immer alles auf einem Blick.

Wer kontrolliert die Zielerreichung?

Dazu besuchen wir dich und dein Team 4-6 Wochen nach dem Workshop im Unternehmen. Wir schauen, wer seine Aufgabe bzw. sein Ziel wie erreicht hat. Dabei stellen wir gemeinsam fest, ob:

  • dein Ziel (so wie beschrieben) erfüllt wurde,

  • du vielleicht sogar über dein Ziel hinausgeschossen bist,

  • deine Herangehensweise noch einmal überdacht werden sollte oder

  • nur noch kleine Schritte bis zur Zielerreichung fehlen.

Wir begleiten dich auf dieser Reise

In unseren Workshops erarbeiten wir gemeinsam nicht nur deine Positionierung als Unternehmen am Markt sowie ein passendes Konzept zur Zielerreichung, sondern helfen auch im Nachhinein bei der Kommunikation, im Marketing und Vertrieb oder der Führung von Teams.

Dank unseres weit aufgestellten Netzwerkes können wir auch im Anschluss ein Training mit Business Coaches, HR-Spezialisten, Kommunikationstrainern bis hin zu Experten, die Mitarbeiterzufriedenheit und Teamgefühl nachhaltig steigern organisieren.

Klingt sinnvoll, zielführend, lecker, besonders, anders, spannend und toll? Ist es auch! Wir freuen uns, auch dich und dein Team kennenlernen zu dürfen!

Jetzt Termin buchen

Planung ist gut, Umsetzung ist besser! Mit einem konkreten Termin vor Augen habt ihr alle etwas, auf das ihr euch freuen könnt. Sendet uns eure Terminwünsche, damit aus der Vorfreude schnell echte Freude wird.

Termin buchen